Virtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier

Tipps zum Abschied:

 

  1. Entfernen Sie auch in Ihrem Browser die Adresse der von Ihnen besuchten Internetseite. (Löschen im Verlauf des Browsers).
  2. Entfernen Sie auch eventuelle Lesezeichen, die auf die Werke des Autors Heinrich Keßler hinweisen.
  3. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Sie keine Seiten des Autors Heinrich Keßler mehr angezeigt erhalten, sperren Sie die IP mit:
    "deny from 212.227.225.37".
  4. Wenden Sie sich gegebenenfalls an Ihren Provider oder Internet-Experten, um die Sperrung in der Datei .htaccess vorzunehmen.
  5. Bei einer Sperrung der IP ist es jedoch weiterhin möglich, dass Sie indirekt durch Dritte auf Seiten des Autor Heinrich Keßler aufmerksam gemacht werden. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

Bitte beachten Sie, dass Sie gegebenenfalls die Sperren selbst wieder aufheben müssen! Notieren Sie sich deshalb unbedingt, wo und wie Sie sich selbst vom weiteren Besuch der Seiten des Autors Heinrich Keßler ausgesperrt haben. Wir wissen nichts davon, erfahren nichts davon und haben auch keine Möglichkeit, Ihre eigene Ausperrung aufzuheben.

 

Bitte beachten:

Es werden keine Inhalte mehr angezeigt.